Schriftgröße

A A A
Sportkreis Heilbronn
Abonnieren Sie den Newsletter
Letzter Monat September 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

was? Kunstrasen – Neubau, Sanierung und Pflege

wann? Dienstag, 16. Oktober 2018 um 13.30 Uhr

Wo? im Vereinsheim des FV Wüstenrot 1928 e.V., Im Weihenbronner Wald, 71543 Wüstenrot

Infos und Anmeldung gibt es hier

Der Sportkreis Heilbronn begrüßte am 21.08.2018 in der Neckarsulmer Ballei über 70 Vereinsvertreter zur Datenschutzschulung. Anlaß war die vor Kurzem in Kraft getretene Datenschutzgrundverordnung, die auch für Sportvereine Auswirkungen hat. WLSB-Justitiar Joachim Hindennach erläuterte den gespannt folgenden TeilnehmerInnen anhand von zahlreichen Fallbeispielen die Fallstricke des neuen Datenschutzrechts. Unter welchen Voraussetzungen darf ein Sportverein personenbezogene Daten verarbeiten? Ist in jedem Fall eine ausdrückliche Einwilligung erforderlich? Wann benötigt der Sportverein einen Datenschutzbeauftragten? Referent Hindennach konnte alle Fragen der TeilnehmerInnen ausführlich beantworten. Weitere Schwerpunkte waren das Recht am eigenen Bild und der Datenschutz bei Minderjährigen. Deutlich wurden allseits die Herausforderungen, die das neue Datenschutzrecht für Sportvereine und das Ehrenamt mit sich bringt. Sportkreisvorsitzender Klaus Ranger bedankte sich abschließend bei Joachim Hindennach für seinen kurzweiligen Vortrag mit einem Weinpräsent aus der Region. (Foto: Fiebig)

dsgvo ballei640

Der Sportkreis Heilbronn bietet in Zusammenarbeit mit dem Justitiar des WLSB einen Informationsabendzum Thema „Datenschutz – die DS-GVO und ihre Auswirkungen auf die Sportvereine“.

Es werden natürlich auch ganz aktuelle Fragen, die der WLSB laufend mit dem Datenschutzbeauftragtendes Landes Baden-Württemberg abklärt.
Es bleibt ausreichend Zeit für Fragen und zum Erfahrungsaustausch. Gerne dürfen sich auch mehrere Personen aus einem Verein an dem Informationsabend beteiligen.

Dienstag, den 21. August 2018 um 19.00 Uhrin 74172 Neckarsulm, Ballei, Deutschherrenstube
Referent: Joachim Hindennach, Rechtsanwalt und Justitiar des WLSB
Anmeldungen bitte bis zum Mi. 15. August 2018 per Mail an die Geschäftsstelle des SportkreisesHeilbronn: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bitte nennen Sie bei der Anmeldung auch den Namen Ihres Vereins, damit Herr Hindennach einen Überblick über die verschiedenen Vereine hat.
Parkmöglichkeiten finden Sie im Parkhaus der Volkshochschule direkt neben der Ballei und inder Tiefgarage unterhalb des Hotels Nestor.

Zahl der Vereinsmitglieder steigt erneut

 

  • Plus 9935 Mitglieder in Gesamt-Württemberg: Zweites Aufwärtsjahr in Folge
  • Die Vereine im Sportkreis Heilbronn verlieren 153 Mitglieder
  • Sportkreis-Vorsitzender Klaus Ranger: „Die Zahl der Vereine ist gleich geblieben, die Mitgliederzahl leicht gesunken.“

Der Württembergische Landessportbund (WLSB) verzeichnet in seiner Mitgliederstatistik das zweite Plus in Folge. Zum Stichtag 1. Januar 2018 meldeten 5701 Sportvereine in Württemberg genau 2 063 824 Mitglieder. Das ist ein Zuwachs von 9935 Personen oder etwa einem halben Prozent. Zugleich nähern sich die Mitgliederzahlen schrittweise ihrem historischen Höchststand von 2009 an. Damals zählte der WLSB insgesamt 2,076 Millionen Mitglieder.

Die größten Zuwächse über alle Vereine in Württemberg hinweg gab es in den Altersgruppen 0 bis 6 Jahre (+2282), 19 bis 35 Jahre (+6302) und bei den über 65-Jährigen (+5655). Der größte Rückgang wurde bei den 15- bis 18-Jährigen (-4493) erfasst.

Am 13.Juni 2018 fand im Foyer der Grundschule Biberach die Siegerehrung für den Sportabzeichen-Wettbewerb 2017 der Schulen im Stadt- und Landkreis Heilbronn statt. Der Sportabzeichen-Wettbewerb der Schulen in Württemberg wird vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport in Verbindung mit dem WLSB alljährlich ausgeschrieben. Ziel des Sportabzeichen-Wettbewerbes ist es, möglichst viele Schülerinnen und Schüler für mehr Bewegung zu begeistern.

Ausrichter der Ehrungsfeier war die Grundschule Biberach umrahmt von Tanz- und Gesangsgruppen. Die Schulleiterin Frau Sabine Görmez begrüßte die Abordnungen von den Schulen.

19 Schulen aus dem Schulamtsbereich Heilbronn mit einer Schülerzahl von 7.443 Schülern/innen beteiligten sich an dem Wettbewerb.

1.581 Schüler/innen errangen 2017 das Sportabzeichen, das ist eine Quote von beachtlichen 21,2 %, d.h. praktisch jeder Fünfte erreichte das Sportabzeichen.

Unterkategorien

Unsere Partner

„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“ Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.
Mehr Infos Ok