Sportkreis Heilbronn

Abonnieren Sie den Newsletter

Vorheriger Monat Juni 2024 Nächster Monat JEV_NEXT_YEAR
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2
  3 4 5 6 7 8 9
  10 11 12 13 14 15 16
  17 18 19 20 21 22 23
  24 25 26 27 28 29 30

Seminar: Datenschutz und Bildrechte – Sicherheit im Dschungel der Vorschriften

Sehr geehrte Verantwortliche in den Sportvereinen,

wir freuen uns Ihnen/Euch auch im neuen Jahr wieder eine wichtige, interessante Veranstaltung ankündigen zu können.

Datenschutz und Bildrechte – Sicherheit im Dschungel der Vorschriften

Termin:           20.03.2024

Beginn:           18:30 Uhr

Ort:                 Sportkreis Heilbronn e.V., Zugang an der Feuerschutztreppe

                       Bottwarbahnstraße. 70, HN-Sontheim

Referentin:      Rose Müller, Startklar

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gilt seit ihrer Einführung im Jahr 2018 gleichermaßen für Unternehmen und Vereine.

Die große Anzahl von Vorgaben in der DSGVO wird insbesondere von den ehrenamtlich Tätigen in den Vereinen auch nach

fast 6 Jahren immer noch als unzumutbare Bürokratie empfunden und oft eine Annäherung an das Thema verweigert.

 

Rose Müller ist selbst seit vielen Jahren Funktionärin in verschiedenen Vereinen und gibt im Workshop praxisorientierte Antworten

auf die konkreten Fragen aus dem Vereinsalltag der Teilnehmenden:

 

  • Datenschutz im Sportverein
  • Grundprinzipien des Datenschutzrechts
  • Die Einwilligung im Datenschutzrecht
  • Welche Maßnahmen muss der Verein ergreifen?
  • Pflicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten nach DSGVO
  • Gesundheitsdaten im Sportverein
  • Das erweiterte Führungszeugnis und der Datenschutz
  • Mitgliederlisten im Sportverein
  • Werbung und Datenschutz
  • Minderjährige im Datenschutzrecht
  • Sanktionen bei Datenschutzverstößen
  • Diverse Musterschreiben
  • Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 DSGVO
  • Verpflichtung zur Wahrung der Vertraulichkeit
  • Foto- und Bildrechte

 

Sie lernen, worauf sie bei der Vielzahl der DSGVO-Regelungen ganz besonders achten müssen,

damit das Persönlichkeitsrecht ihrer Mitglieder – auch ihr eigenes – gewahrt bleibt.

 

Wir bitten um Anmeldung bis 06.03. per Mail an (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.)

WSJ-Ehrungen beim Sportkreis-Zeltlager

Beim Sportkreiszeltlager 2023 in Untergriesheim gab es tolle Ehrungen für langjährige und verdiente Mitarbeitende, alle mehr als 30 Jahre dabei!
So wurden Tina Sellers und Thomas Schmidt mit der Ehrennadel der Württembergischen Sportjungend in Gold ausgezeichnet, Uwe Beckh erhielt als erster Ehrenamtlicher überhaupt die diamantene Ehrennadel. Sie alle wurde geehrt für ihr über viele Jahre andauerndes ehrenamtliches Engagement für den Sport und hier speziell für Kinder und Jugendliche.
Ich gratuliere allen Dreien ganz herzliche - die Auszeichnungen sind sowas von verdient.
 Klaus Ranger
wsj ehrungen2023

Sportkreis Heilbronn fördert Nachwuchstalent

bouchti triathlon

Zu ihren außerordentlichen Erfolgen gratulierte stv. Sportkreisvorsitzender Stefan Fiebig der 17-jährigen Nachwuchstriathletin Marielle Bouchti und überreichte ihr am 25.7.2023 im Pichterichstadion in Neckarsulm einen Förderscheck des Sportkreises Heilbronn. Die Abiturientin ist Mitglied im Nationalkader der Deutschen-Triathlon-Union „Nachwuchskader I“ und hat sich dieses Jahr sowohl für die Junioren-WM als auch für die Junioren-EM qualifiziert. Ab Herbst wird Marielle beim Bundesstützpunkt in Saarbrücken trainieren. Der Sportkreis Heilbronn wünscht ihr für ihren weiteren internationalen Weg viel Erfolg.

50 Jahre Landkreis Heilbonn

50j lhkn

Kindeswohlgefährdung im Sportverein – ein Thema, das auch die Eltern betrifft?! –

sportkreis heilbronn altes logo

Aktiver Kinder- und Jugendschutz geht alle etwas an und sollte in allen gesellschaftlichen Lebensbereichen gewährleistet sein – auch in den Sportvereinen. Dazu gehört, Kindern ein sicheres Umfeld zu schaffen, sie vor sexualisierter Gewalt zu schützen sowie aktiv hinzusehen und zu handeln, wenn einem doch mal etwas „seltsam“ vorkommt. Sexualisierte Gewalt? Was bedeutet das überhaupt? Und wie können solche schrecklichen Fälle möglicherweise verhindert werden? Durch Prävention in der eigenen Familie? Diese Dinge sollten doch in Kindergarten und Schule thematisiert werden.Die Württembergische Sportjugend (WSJ) sagt ganz klar NEIN!

Prävention durch Mutter und Vater also? Wie soll das nur funktionieren? Undenkbar!

Unterkategorien

Unsere Partner

Wir benutzen Cookies
„Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.“ Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.